Sprache wählen
Tonale Musik

Tonale Musik ist die auf Dur und Moll basierende Musik und damit Musik auf harmonischer Grundlage. Die Kennzeichnung "tonal" ist insofern treffend, als das auf Dur und Moll gegründete harmonische Prinzip der Tonalität sämtlichen rhythmischen und melodischen Formbestimmungen der tonalen Musik zugrunde liegt. Historisch wurde die tonale Musik während des Übergangs vom Mittelalter zur Neuzeit aus der modalen Musik entwickelt. Dies ist kein Zufall, denn die tonale Musik bricht mit der Verpflichtung der modalen Musik auf eine religiöse Grundlage, auf die rituelle Monotonie des Haltetonprinzips, auf mystische Regeln und auf spekulative Tonsysteme. Sie stellt die Musik auf ihre eigene, nämlich harmonische Basis und entspricht damit der neuzeitlich-materialistischen Geisteshaltung, welche den Genuss am Klang zum Ausgangspunkt des Musizierens macht. Die tonale Musik ist daher erst die fertig entwickelte Musik, Musik im eigentlichen Sinne. Dass sie nur eine historisch vergängliche Art von Musik sei, ist ein Gerücht, das die Verfechter der atonalen Musik in Umlauf gebracht haben.

 

Dass die Entdeckung der tonalen Grundklänge noch keine korrekte Theorie der tonalen Musik garantiert, zeigt sich durch die funktionale Harmonielehre. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.


Veranstaltungskalender

Lexikon

Rumbastäbchen

Siehe: Claves. Ein Gegenschlagidiophon. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

Virtuose, virtuoso

Ein Interpret mit brillianter Technik. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

Armband

Fachbegriff aus dem Bereich Uhren- und Schmuck-Design. Plural: Armbänder. Zu den beliebtesten Schmuckstücken in jeder Sammlung gehören immer auch Armbänder. Diese sind je nach Ausführung sowohl für de...
[mehr]

© 1995 - 2014
by MENI.COM
Franz Christian Menacher
All rights reserved. Jede Vervielfältigung, Verwertung oder Bearbeitung ohne schriftliche Zustimmung des Urhebers ist verboten.