Sprache wählen

Wulf Schmid Noerr

Name: Wulf Schmid Noerr
Straße: Kolumbusstraße 29
Ort: 81543 München
Land: Deutschland
E-Mail: wulf.schmid-noerr@gmx.de
Beruf: Schauspieler/-in
Branche: Unterhaltung
Geburtsdatum: 24.08.1944 n.Chr.
Geburtsort: Starnberg, Bayern, Deutschland

Vita:

Schauspieler und erste Engagements im Theater der Jugend, Residenztheater München, Hof, Heilbronn und Landshut. Neben langjähriger Tätigkeit - ein kleiner Höhepunkt Auftritte im bayerischen Nationaltheater - gilt die Kunst im weitesten Sinne zu seinem Interesse und Begabung. Lernte "notenlos" Klavierspielen, begann zu schreiben und bringt Programme mit eigenen Texten und Kompositionen zur Aufführung. Herr Wulf Schmid Noerr ist exklusiv im Internet bei MENI.COM und kann direkt oder über MENI.COM gebucht werden.

Werke:

Theaterengagements: unter anderem in Hof, Sommerhausen, Heilbronn, Landshut, Kassel, Wien, München und Salzburg Fernsehen und Film: zum Beispiel Tatort, Der Fahnder, Der Alte, Derrick und Siska Soloprogramme mit Klavier: "Auf des Messers Schneide", "Der geklebte Hund", "Durch meine rote Brille" (München, Karlsruhe, u.a.Aufführungsorte)

<<<

Veranstaltungskalender

Songtext-Seminar im Chiemgau 2018

Songtext-Seminar im Chiemgau 2018 mit Herrn Rainer Thielmann.
[mehr]

Medico plus ART

Gruppenausstellung der Medico plus ART mit Heidi Honegger Jakob Waldesbühl, Heidi Müller, Irène Hänni, Erika Probst, Heidi Honegger in der Schweiz.
[mehr]

Schwabinger Künstlerrunde 06.08.2018

Treffen der \"Schwabinger Künstlerrunde\" in München.
[mehr]

Lexikon

Generalpause

Gleichzeitiges Pausieren aller Stimmen. Abk.: GP. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

Sextakkord

Die 1. Umkehrung des Dreiklanges, die Terz liegt im Bass. (vom C-dur Dreiklang E G C). Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

Zymbal

Eine Art Hackbrett. Fachbegriff aus dem Bereich Musik. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

© 1995 - 2014
by MENI.COM
Franz Christian Menacher
All rights reserved. Jede Vervielfältigung, Verwertung oder Bearbeitung ohne schriftliche Zustimmung des Urhebers ist verboten.