Sprache wählen
Quartenparallele

Die frühe Mehrstimmigkeit meidet die Terzen und Sechsten als Zusammenklänge, die aufgrund ihrer Ableitung aus Quinten als unvollkommen gelten. Die erste Form der Parallelführung besteht wegen der grundlegenden Bedeutung der Quinte im pythagoreischen System in Quintenparallelen. Sie basiert auf der Vorstellung von Zusammenklängen, die jeweils nur für sich harmonieren sollen, nicht als Klangfolgen innerhalb eines tonalen Systems. Quintenparallele und Bordunstil sind die Hauptformen des mittelalterlichen Organum. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.


Veranstaltungskalender

Lexikon

Kaftan-Bluse

Kaftan-Bluse: Bluse, die sich stilistisch am Kaftan, - dem schmalen, langen und vorn offenen Kleidungsstück orientalischer Herkunft - orientiert. Fachbegriff aus dem Bereich Mode, Fashion-Deisgn, Text...
[mehr]

Wasserorgel

(Hydraulis) die älteste Orgel-Art. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

acceleratamente

Fachbegriff aus dem Bereich Musik. Italienisch: schnell, lebhaft, beschleunigt
[mehr]

© 1995 - 2014
by MENI.COM
Franz Christian Menacher
All rights reserved. Jede Vervielfältigung, Verwertung oder Bearbeitung ohne schriftliche Zustimmung des Urhebers ist verboten.