Sprache wählen
Loden

Streichgarngewebe aus Wolle, auch in Mischungen mit Edelhaaren wie Mohair, Alpaka oder Cashmere. Stark gewalkt und geraut, so dass das Bindungsbild nicht mehr erkennbar ist. Es gibt Tuchloden ohne Strich oder Strichloden mit Strich, der die wasserabweisende Wirkung der Ware verstärkt. Loden ist eine ganz typische Qualität für die Landhausmode und wird dort in erster Linie für Mäntel, Janker, Kostüme und Hüte verwendet. Fachbegriff aus dem Bereich Mode, Fashion-Deisgn, Textilherstellung.


Veranstaltungskalender

Lexikon

Maritimer Stil / Maritim-Stil

Maritimer Stil / Maritim-Stil: Moderichtung, die sich in Farben - traditionell Weiß und Dunkelblau - und Dessins, teils auch in den Stoffen an funktioneller Wassersportbekleidung orientiert. Fachbegri...
[mehr]

BschWK

Deutsch-sprachige Abkürzung für: Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freien Künste
[mehr]

Waschbrett

Eigentlich ein Hilfsmittel zur Handwäsche, als Rhythmusinstrument verwendet. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

© 1995 - 2014
by MENI.COM
Franz Christian Menacher
All rights reserved. Jede Vervielfältigung, Verwertung oder Bearbeitung ohne schriftliche Zustimmung des Urhebers ist verboten.