Sprache wählen
Leder

Fachbegriff aus dem Bereich Uhren- und Schmuck-Design. Leder kommt hauptsächlich bei der Herstellung von jugendlichem und modernem Schmuck zum Einsatz. Schmuckstücke, die zu einem hohen Teil aus Leder hergestellt wurden, bewegen sich in einer soliden Preisklasse und stellen dennoch ein exklusives und hochwertiges Produkt dar. Damit die hohe Qualität und der edle Charakter des Leders beim Schmuck auch richtig zur Geltung kommt, muss es richtig gewonnen und mit dem entsprechenden Know-how weiterverarbeitet werden. Der Rohstoff Leder wird aus der Haut unterschiedlicher Tiere gewonnen und durch Gerben dauerhaft haltbar gemacht. Für die Herstellung von Leder wird die Hautschicht der Tierhaut gewählt, die sich Lederhaut oder Dermis nennt. Die Unterscheidung zwischen Leder und Pelz wird nach dem Gerben gemacht. Sind hier noch Haare auf den Tierhäuten vorhanden, nennt sich das Material Pelzfell. Von unterschiedlichen Tieren können natürlich auch andersartige und -beschaffene Ledersorten gewonnen werden, z.B. Nappaleder, Rindsleder, Ziegenleder oder Pferdeleder. Auch aus der Haut von Reptilien lässt sich Leder herstellen. Leder wird vom Menschen seit knapp 6000 Jahren als Oberbekleidung, als Schuhmaterial und natürlich auch als Zierwerk verwendet.


Veranstaltungskalender

KUNST & ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN

KUNST & ANTIQUITÄTEN MÜNCHEN im Haus der Kunst. Alle weiteren Informationen finden Sie hier >>>
[mehr]

Textures

Ein Projekt des Forum Künstlerbuch Basel und der Resonance Gallery.
[mehr]

Lexikon

Reinheit

Fachbegriff aus dem Bereich Uhren- und Schmuck-Design. Die Reinheit (engl.: clarity) ist ein wichtiges Merkmal, wenn es um die Qualität eines Edelsteins geht. Sie ist neben dem Schliff, der Farbe und ...
[mehr]

Bandola

Südamerikanisches Zupfinstrument. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

Phrase

Eine Gruppe von Noten, die eine kleine Einheit bilden. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

© 1995 - 2014
by MENI.COM
Franz Christian Menacher
All rights reserved. Jede Vervielfältigung, Verwertung oder Bearbeitung ohne schriftliche Zustimmung des Urhebers ist verboten.