Sprache wählen
Granat

Fachbegriff aus dem Bereich Uhren- und Schmuck-Design. Der Granat zählt zu den Silikaten und Germanaten und wird wegen seiner attraktiven Optik häufig als Schmuckstein verwendet. Ein Granat kann unterschiedliche Farbtöne besitzen, ist meistens allerdings rotbraun, gelb-grünlich oder sogar schwarz. Der Schmuckstein weist einen Fett-, Glas- oder Harzglanz auf und kann sowohl durchsichtig als auch undurchsichtig sein. Charakteristisch für das Mineral Granat ist, dass sich seine Kristalle als Rhombendodekaeder bilden, also als Polyeder mit zwölf rhombenförmigen Flächen. Undurchsichtig sind Granate dann, wenn sich in ihnen Fremdbeimengungen niedergeschlagen haben. Bei den variablen Farben des Granats ist Rot dominant, Blau hingegen wurde noch nie bei einem solchen Mineral gesehen. Der Name des Granats kommt aus dem Lateinischen, wo granum für Korn steht oder granatus für körnig verwendet wurde. Die körnige Erscheinungsform des Granat-Minerals weist eine optische Ähnlichkeit zu den Kernen des Granatapfels auf, was auch in puncto Farbgebung häufig treffend ist. Bereits in der Antike war der Granat ein beliebter Schmuckstein, der wie auch der Rubin zusätzlich unter dem Namen Karfunkel bekannt war. Die häufigsten Fundorte für Granat sind die USA, Sri Lanka und Südafrika.


Veranstaltungskalender

Lexikon

Kontrabasstuba

Siehe: Tuba, auch Kaiserbass. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

konkav

Fachbegriff aus dem Bereich Uhren- und Schmuck-Design. Konkav ist ein Begriff für die Oberflächengestaltung von Ringen. Die Bezeichnung kommt aus dem Lateinischen vom Wort concavus, was ausgehöhlt ode...
[mehr]

Gravur

Innerhalb der Graphik bezeichnet "Gravur" das Bearbeiten der Druckplatte mit dem Grabstichel. Bei der Fr...
[mehr]

© 1995 - 2014
by MENI.COM
Franz Christian Menacher
All rights reserved. Jede Vervielfältigung, Verwertung oder Bearbeitung ohne schriftliche Zustimmung des Urhebers ist verboten.