Sprache wählen
Goldarmband

Fachbegriff aus dem Bereich Uhren- und Schmuck-Design. Ein Goldarmband gehört zu den absoluten Schmuckklassikern, die sich wohl in jedem Schmuckkästchen finden lassen. Das verwendete Gold ist dabei das beliebteste Edelmetall bei der Schmuckherstellung, was nicht nur auf die Optik des hochwertigen Materials, sondern auch auf seine Eigenschaften zurückzuführen ist. Die nennenswerteste Qualität von Gold ist, dass es auch im Laufe vieler Jahre nicht anläuft und sich verfärbt, es behält immer seinen einzigartigen Glanz bei. Bei Goldarmbändern ist das natürlich auch so, wobei dafür natürlich das Grundmaterial immer ausschlaggebend ist. Die beliebtesten Legierungen für ein Goldarmband, und damit für den individuellen Glanz verantwortlich, sind Weißgold, Gelbgold und Rotgold. Neben den Goldlegierungen sind Goldarmbänder natürlich auch darüber zu klassifizieren, welche Verschlussmechanik und welche Kettenart vorliegt. So können beispielsweise Panzerketten oder Figaroketten ein Unterscheidungsmerkmal für Goldarmbänder sein. Weiterhin ist natürlich auch das Konzept, das Design, bei einem Schmuckstück wie dem Goldarmband wichtig. Ist es ein persönliches Schmuckstück, das verschenkt werden soll oder den Besitzer selbst an etwas erinnern kann, dann verfügen Goldarmbänder in der Regel über flache Platten, auf denen eine Gravur angebracht werden kann. Andere Armbänder sind mit Diamanten, Saphiren oder weiteren Edelsteinen veredelt und bewusst an Hochwertigkeit interessiert.


Veranstaltungskalender

Lexikon

Panflöte

Griechisch: Syrinx. Ein aus mehreren aneinandergereihten Pfeifen bestehendes Blasinstrument (Papagenoflöte). Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

Livika

Auch Launut. Idiophon aus Holz, das mit den Händen gerieben wird. Früher in Bestattungszeremonien in Neuirland verwendet. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

Mandola

Tenormandoline, Zupfinstrument. Fachbegriff aus dem Bereich Musik.
[mehr]

© 1995 - 2014
by MENI.COM
Franz Christian Menacher
All rights reserved. Jede Vervielfältigung, Verwertung oder Bearbeitung ohne schriftliche Zustimmung des Urhebers ist verboten.